Technologien



Die computergestütze Fertigung ist aus dem heutigen Alltag eines Zahntechnikers kaum mehr wegzudenken.

Wir haben diesen Trend frühzeitig erkannt und bereits 2003 die erste CNC-Fräsanlage bei uns in Betrieb genommen. Diese Technologie war der Grundstein für eine Vielzahl an modernen High-Tech-Werkstoffen, auf die wir mittlerweile alltäglich zurückgreifen können.

Wo noch vor ein paar Jahren mit Metallgerüsten gearbeitet werden musste, ist es heute möglich, hochstabile, äußerst mundverträgliche und zugleich lichtdurchlässige Keramiken und Polymere einzusetzen.

Auch Implantate können in der modernen Chirurgie im Vorfeld der Operation virtuell geplant werden. Aus den Planungsdaten werden Bohrschablonen hergestellt, so dass mit minimalen operativen Eingriffen die bestmögliche Position der Implantate sichergestellt werden kann.

Für ein perfektes Endergebnis ist die enge Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt, Chirurg und Labor unerlässlich.

Gerne informieren wir Sie kostenlos und unverbindlich über die aktuellen prothetischen Möglichkeiten der modernen Zahnheilkunde.
QS-Siegel

+ CNC-Frästechnik

+ Materialvielfalt

+ 3D-Implantat-Diagnostik

+ Digitale Zahnfarbbestimmung

+ Funktionsdiagnose